/ / Erfahrungsbericht Fotorucksack LowePro Photo Sport 200 AW

Erfahrungsbericht Fotorucksack LowePro Photo Sport 200 AW

with 2 Kommentare

Seit ein paar Monaten bin ich mit dem Fotorucksack Photo Sport 200 AW von LowePro unterwegs und konnte diesen ausführlich testen. Der Rucksack richtet sich vor allem an Fotobegeisterte, die gerne aktiv sind, sich sportlich betätigen und dabei ihre Kamera dabei haben wollen. Aus diesem Grund ist der LowePro Photo Sport 200 AW eine Mischung aus Fotorucksack und Tagesrucksack für Wandertouren. Hier kommt auch gleich ein – wie ich finde – optischer Vorteil zum Tragen: der Fotorucksack wirkt auf den ersten Blick nicht wie ein solcher, so dass nicht jeder weiß was für Equipment sich in diesem Rucksack verbergen könnte.

Der LowePro Photo Sport 200 AW verfügt über ein Deckelfach, ein Hauptfach, ein Kamerafach, zwei kleine Taschen an den Hüftgurten und ein Fach zur Unterbringung einer Trinkblase. Desweiteren befindet sich an der Seite eine offene Tasche, in der sich eine Flasche oder aber ein Stativ verstauen und durch seitlich angebrachte Kompressionsriemen festzurren lassen. Wie für LowePro typisch enthält der Rucksackboden eine Regenhülle. Hier befinden sich auch zusätzliche Schlaufen und Gurte, so dass sich am Boden ein Stativ oder aber ein kleiner (Hütten-)Schlafsack befestigen lassen. Ich persönlich bevorzuge aber lieber die seitliche Tasche zur Anbringung meines Statives.

Das Hauptfach
Das Hauptfach – von oben zugänglich – bietet ausreichend Platz für eine ausgedehnte Tageswanderung. Jacke, Kartenmaterial, Essen, etc. lassen sich bequem verstauen und das am Rückenteil angenähte Reisverschlusstäschchen bietet Platz für Kleinkram.

Das Kamerafach
Das Kamerafach befindet sich im unteren Teil des Rucksacks und ist von der Seite zugänglich. Es ist für einen Fotorucksack üblich gepolstert und bietet Platz für einen Kamerabody mit angestecktem Weitwinkel- oder Standardzoomobjektiv. Daneben ist noch Platz für einen externen Blitz oder aber ein großes Teleobjektiv. Ich verfüge über keinen Batteriegriff, bezweifle aber, das ein Kamerabody inkl. angestecktem Batteriegriff im Kamerafach verstaut werden kann.

Die Trinkblasenvorrichtung
In das Fach für die Trinkblase bekomme ich wahlweise entweder eine Trinkblase gefüllt mit 2,5 L oder ein 13″ MacBook.

Fazit
Der Rucksack lässt sich bequem tragen, allerdings fällt der Hüftgurt sehr klein aus. Nicht verwunderlich, da es sich bei dem Rucksack ja um keinen „Lastenträger“ handelt. Dennoch wirkt sich der kleine Hüftgurt bei längeren Touren positiv auf den Tragekomfort aus. Die Hüftflossen hören auf Höhe der Hüftknochen auf, so dass die am Hüftgurt angebrachten kleinen Taschen etwas schwer zugänglich sind und man mehr nach hinten greift anstatt an die Seite um Zugang zu erhalten. Die Taschen am Hüftgurt bieten Platz für Handy, kleine Knabbereien, Kameraakku oder Speicherkarten – Kleinkram eben, den man schnell bei der Hand haben möchte.

Alles in allem finde ich den LowePro Photo Sport 200 AW Rucksack überaus gelungen. Egal ob Fototour, Tageswanderung oder aber einfach nur im Alltag fürs Büro, der Rucksack lässt sich vielseitig einsetzen und überzeugt bei allen Situationen.

Die Produkt-Details können der Hersteller-Website entnommen werden: http://www.lowepro-deutschland.de/

Dieser Erfahrungsbericht bzw. die Review schildert meine ersten Erfahrungen bzw. Eindrücke über ein paar Wochen Benutzungsdauer. Meine Gedanken über die Produktqualität bzw. Langlebigkeit von Outdoorprodukten habe ich diesem Artikel niedergeschrieben.
Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

2 Responses

  1. Andreas
    | Antworten

    Wow! Den Rucksack gibt es jetzt mittlerweile wohl schon lange im Sortiment. Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus, hast du ihn noch im Einsatz?
    Ich habe mich auf Grund der Größe für den größeren 300 entschieden und bin relativ zufrieden: https://pandasdoitbetter.blogspot.com/2018/11/baby-got-back-lowepro-photo-sport.html

    • Thomas
      | Antworten

      Hi Andreas,

      ich habe den Rucksack noch immer im (spärlichen) Einsatz und er hält noch immer tadellos. Deutlich öfter benutze ich den Guru von F-Stop Gear (Erfahrungsbericht hier). Dieser bietet mir mehr Platz und Flexibilität und ist unverwüstlich. :-)

      Viele Grüße

      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.