/ / / / Glühwürmchen in Neuseeland

Glühwürmchen in Neuseeland

with Keine Kommentare

Fragt man sich, wo man am besten Glühwürmchen in Neuseeland bewundern kann, kommt oft als Antwort die Waitomo Glowworm Cave oder die Te Anau Glowworm Cave auf dem Weg zum Milford Sound. In beiden lassen sich die bioluminiszenten Larven einer Pilzmückenart gut bestaunen, doch leider hat dies auch einen stolzen Preis! Kostet die gut zweistündige Bootstour in Te Anau 75 NZD pro Person, muss man für die 45 minütige Tour in den Waitomo Caves schon 49 NZD pro Person bezahlen. Das dies nicht jede Reisekasse leisten kann, ist wohl verständlich.

Was also tun, wenn man die Glühwürmchen kostenlos beim Um-die-Wette-leuchten nach fetter Beute beobachten möchte?

Hier unser Tipp für die Südinsel:

Die einfachste und vielleicht auch beste Alternative bietet hierbei der kleine Ort Hokitika an der Westküste der Südinsel. Hier tummeln sich hunderte, ja vielleicht sogar Tausende von Glühwürmchen. Und diese kann man ganz einfach nach Einbruch der Dunkelheit beobachten, ohne das man in Höhlen klettern oder lange Wege bestreiten muss.

Gerade mal 200 m von der Hauptstraße entfernt liegt das über und über mit Farnen bewachsene kleine Tal, das in jeder Nacht einem Sternenhimmel gleich erstrahlt. Ein gut befestigter Weg mit Holzgeländer leitet den Suchenden in der Finsternis sicher zu seinem Ziel. Ein lohnenswerter und einfacher Spaß für die ganze Familie und schonend für den Geldbeutel zugleich!

Nur sollte man sich darauf einstellen, dass man nicht der einzige ist, der das Festessen der Glühwürmchen bestaunen möchte! So tummeln sich hier jede Nacht neben den Glühwürmchen fast genausoviele Schaulustige. Wer dies umgehen möchte, kommt einfach etwas später in der Nacht und hat so alle Glühwürmchen ungestört für sich allein!

Unserer Meinung nach ein Muss bei jeder Reiseplanung auf der Südinsel!

Hier unser Tipp für die Nordinsel:

Auch die Nordinsel hat spektakuläre Orte für Glühwürmchen zu bieten! Der unser Meinung nach beste Ort mit den meisten Glühwürmchen sind die Waipu Caves 132 km nördlich von Auckland. Diese sind gut über den Highway SH1, gefolgt von etwas Landstraße, zu erreichen. Auf 2 Kilometer Länge kann man die kostenfreie Höhle auf eigene Faust erkunden. Unsere fantastische Erkundungsreise der Höhlen kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.