Home / Weltreise / Reiseberichte / Aus groß mach klein – unsere Outdoor Küche

Aus groß mach klein – unsere Outdoor Küche

with Keine Kommentare

Seit über einem Jahr sind wir mittlerweile auf Weltreise unterwegs. Von Singapur, ging es nach Australien, Tasmanien und Neuseeland und dann weiter nach Kanada, Alaska und die restlichen USA. Oft hatten wir dabei das Glück ein Auto und damit mehr Platz zu haben, sei es mit einem Mietwagen oder sogar mit einem eigenen Auto. Doch nichtsdestotrotz mussten wir immer alles was man zum Leben benötigt dabei haben.

Nun geht es weiter nach Südamerika. Hier werden wir voraussichtlich nun nur noch mit Rucksack und öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Umso wichtiger ist es, möglichst wenig Gepäck mit sich rumschleppen zu müssen.

Da wir unterwegs aus kostengründen meist selbst kochen besitzen wir dementsprechend viele Utensilien. Alles war ausgelegt für ein Kochen für zwei Personen. Die nachfolgenden Bilder zeigen unsere alte Küche. Wie man erkennen kann, nahm der Punkt „Kochen“ eine ganze Menge Raum in unseren Rucksäcken ein.

Outdoor Wandern Töpfe Kochset Küche
Unsere alte Küche

Auf unserer Reise durch die USA stießen wir durch Zufall auf das neue Kochset X-Pot von Sea to Summit. Es besteht aus einem großen Topf, zwei Schüsseln und zwei Bechern. Alles kann praktisch und platzsparende zusammengefaltet und ineinander gestapelt werden!

Outdoor Wandern Kochen Sea to Summit
Unsere neue Küche

Durch das neue Set haben wir uns auch gewichtstechnisch verbessert und zwar um 0,5 kg! Das mag nicht viel klingen, doch wer schon einmal selbst tagelang mit dem Rucksack unterwegs war wird wissen: jedes Gramm zählt!

Doch wie bereits erwähnt war vor allem der Platzfaktor der ausschlaggebende Grund, uns für das neue Kochset von Sea to Summit zu entscheiden. Die nachfolgenden Bilder verdeutlichen nochmals den Unterschied zwischen vorher und nachher und wieviel Platz wir damit in unseren vollen Rucksäcken sparen. Das ist super genial!

Outdoor Wandern Töpfe Kochset Snow Peak Küche
Alte Küche ineinander verpackt
Outdoor Wandern Kochen Sea to Summit
Neue Küche verpackt

Zwar könnte man nun einwenden, dass wir nur noch einen statt vorher zwei Töpfen haben, was natürlich stimmt, doch ist dies kein Nachteil. Unsere alten Töpfe fassten 0,9 und 1,4 Liter. Nudeln mit Gemüse für zwei Personen zu kochen war damit eine größere Herausforderung. Des Weiteren waren die Töpfe aus Titan und nicht beschichtet. Schnell brannten uns verschiedene Speisen an, vor allem wenn man dank hoher Füllstände schlecht umrühren konnte. Vor allem beim Wandern ist dies äußerst ärgerlich, schließlich hat man nur wenig Essen dabei. Dies führte z.B. bei der Wanderung im Tombstone Territorial Park zu knurrenden Mägen, da wir unser verbranntes Essen nicht komplett aufessen konnten.

Der neue Topf von Sea to Summit dagegen fasst 2,8 L. Das ist genug um locker Nudeln für zwei zu kochen ohne eine große Sauerrei anzustellen. Perfekt!

Solltest auch Du Dich für das Kochset von Sea to Summit interessieren, findest Du in diesem Artikel eine ausführliche Review über das Kochset.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.