/ / / John Muir Trail Packliste

John Muir Trail Packliste

with Keine Kommentare

Im Sommer geht’s über den großen Teich nach Kalifornien. Dort starten wir im Yosemite Valley den knapp 360 km langen John Muir Trail. Wer mehr über die umfangreiche Planung wissen möchte findet dies HIER.
Nachfolgend die Packliste für den John Muir Trail:

Artikel Gewicht___ Bemerkung
Rucksack (leer) 2,6 kg
2,6 kg
Schlafen
Zelt inkl. Footprint 2,5 kg  
Isomatte 0,46 kg
Pumpe & Kopfkissen   Exped Pillow Pump – in 1 min ist die Matte aufgepumpt & gleichzeitig funktioniert die Pumpe als Kopfkissen – sehr bequem
Schlafsack (2/-3/-19) 0,80 kg Perfekte Wahl – kälteste im Zelt gemessene Temperatur 4°C
Schlafsack Inlay 0,15 kg Bei dem ganzen Staub und Dreck super Sache.
3,91 kg
Kochen
Gaskocher 0,28 kg Die Gaskartusche (220 g) hat locker 11 Tage für 2 Personen bei nur Abendessen kochen gereicht
Geschirr (Töpfe, Berghaferl, Spork, Schwamm, Feuerzeug) 0,45 kg
Trinkblase 3 L (leer) 0,2 kg
Wasserfilter 0,45 kg Details
Essen für 10 Tage* (Auffüllen Vermillion Valley Resort) 5 kg
Bärenbox 1,12 kg Details
7,6 kg
Kleidung
Hardshell 0,7 kg Sehr guter Schutz gegen Moskitos
Daunenjacke 0,3 kg Details – zum Glück hatte ich die Daunenjacke dabei
Fleece 0,3 kg
Trekkinghose 0,73 kg War zu dick – Zip-Hose ausschließlich benutzt
Zip-Hose 0,5 kg Details
2 T-Shirts 0,3 kg
2 Langarmshirt 0,4 kg
2 Unterhosen 0,1 kg
2 Paar Socken 0,1 kg
Wanderschuhe 0,7 kg Details
Schuhe (zum Furten & San Francisco) 0,35 kg
Mütze, Handschuhe, 1 Hadtuch 0,2 kg
Hut (gegen Sonne) 0,06 kg essentiell!
Mosiktonetz Kopf   Musste ich Tuolumne Meadows nachkaufen da es ohne nicht ging!
Bug Spray   Musste ich Tuolumne Meadows nachkaufen da es ohne nicht ging!
Handtuch 0,1 kg
Fahrradhandschuhe 0,07 Half Dome
Dirty Girl Gaiters vermindert bei halbhohen Wanderschuhen den Dreck im Schuh
4,93 kg
Elektronik
Fotokram* 5,8 kg
GPS 0,25 kg
Stirnlampe 0,11 kg
Lampe Solar Kissen LuminAID 0,07 kg Super Sache!
Handy + Ladekabel 0,2 kg
6,43 kg
Sonstiges
Zahnbürste, Zahnpasta 0,1 kg Details Leider bekam Metalltube gleich am 3. Tag ein Loch. Zahnpasta super
Sonnencreme (100 ml) 0,12 kg
Klopapier (1 Rollen) 0,15 kg 1 Rolle hat gereicht
Trekkingstöcke 0,55 kg
Sonnenbrille 0,1 kg
Reisedokumente, Karte 0,25 kg Das Buch zum JMT und das Kartenset waren erstklassig
1,67 kg
Gesamt 27,14 kg
abzüglich Klamotten am Leib (grün) & Kamera in der Hand 4,6 kg
abzüglich gesplittete Sachen 1
zuzüglich 1 L Wasser 1
Gesamt Rucksack (inkl. Essen für 10 Tage) 22,54 kg 
*Essen
Morgens Müsli
Mittags/Tagsüber Studentenfutter
Abends Trekkingnahrung Die Wahl des Essens war super
*Fotokram 5,8 kg 
Tasche 0,4 kg
DSLR + Objektiv + Akku + Speicherkarte 1,6 kg
2. Objektiv 0,15 kg
3. Objektiv inkl. Schutzhülle 0,9 kg Weitwinkel für Sternenaufnahmen genial gewesen
4 Akkus 0,32 ausreichend
3 Filter 0,15 kg nicht benutzt
Akku Ladegerät 0,2 kg
Adapterstecker 0,2 kg Details
Fernbedienung 0,12
Steuereinheit 0,08
Blitz 0,18 kg
4 Akkus 0,1 kg
GoPro 0,2 kg
GoPro Stabhalterung 0,1 kg
GoPro Kopfhalterung 0,09 kg
GoPro Fernbedienung 0,06 kg
Reinigungspinsel 0,02 kg essentiell bei all dem Staub
Stativ 0,85 kg Details genial

Die Moskitos auf dem Trail waren eine unglaubliche Pest, so dass wir bereits in Tuolumne Meadows Bug Spray und für mich ein Mückennetz für den Kopf nachkauften.

Aufgrund der krassen Sonne würde ich den Trail nicht ohne ausreichend Sonnencreme und Sonnenhut wandern. Bis zu 50°C haben wir in der Sonne gemessen.

Das Schlafsack Inlett hat sehr dazu beigetragen den Schlafsack trotz des ganzen Staub und Drecks sauber zu halten. Der Schlafack mit einer Komforttemperatur von -3°C war erstklassig: mir war immer schön warm. Niedrigste im Innen-Zelt gemessene Temperatur war 4°C und am Morgen am Garnet Lake bzw. unmittelbar vor dem Donohue Pass war Raureif/Eis auf unseren Rucksäcken.

Nachfolgend noch mal unsere Ausrüstungsgegenstände für den John Muir Trail, die wir am meisten geschätzten haben, die einfach top/erstklassig waren:

  • Daunenjacke (verbraucht kaum Platz und hält schön warm wenn die Sonne abends untergegangen ist)
  • Moskitonetz
  • Insektenspray / Bug-Spray
  • Sonnenhut
  • Sonnencreme
  • Schlafsack Inlett
  • Dirty Girl Gaiters (wenn man kurze Hosen trägt bekommt man nahezu keinen Dreck in halbhohe Wanderschuhe)
Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.