/ / / / Wanderführer Insel Senja – auf Gipfeln über dem Meer

Wanderführer Insel Senja – auf Gipfeln über dem Meer

with Keine Kommentare

Unser Plan war es in den Lyngen Alps wandern zu gehen. In Lyngseidet hatten wir uns eine nette Wanderbroschüre für die an den Lyngenfjord grenzenden Berge besorgt. Nachdem wir den Rørnestinden erklommen hatten verschlechterte sich das Wetter. Allein drei Tage warteten wir um den Halti besteigen zu können, was fast in die Hose ging. Daraufhin entschlossen wir uns weiter zu fahren, da keine Wetterbesserung in Sicht war. In Sommaroy schwärmten uns Deutsche von der Insel Senja vor: deutlich ruhiger als die Lofoten und mit erstklassigen Wandermöglichkeiten.

Also steuerten wir unseren Campervan auf die Insel Senja. Die dem Festland zugewandte Seite ist ziemlich flach. Jedoch reihen sich an der Nord- und Westseite ein Berggipfel an den nächsten. Uns bot sich ein fantastisches Panorama und wir waren Feuer und Flamme.

Im kleinen Örtchen Husøy entdeckten wir durch Zufall den Wanderführer „Turbok for Senja og Midt-Troms“, welcher durch zahlreiche Fotos nicht nur sehr schön zum Anschauen ist, sondern durch seine Karten und Beschreibung (ausschließlich auf norwegisch) auch ein ausgezeichnetes Tourenbuch ist.

Auf über 300 Seiten deckt der Wanderführer nicht nur die komplette Insel Senja ab, sondern auch den mittleren Teil der Kommune Troms. Es gab kaum eine Wanderung in den Kommunen Lenvik, Berg und Torsken, die wir nicht machen wollten. Die von uns unternommenen Wanderungen kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Wir können den Wanderführer „Turbok for Senja og Midt-Troms“ wärmstens empfehlen. Auch ohne norwegische Sprachkenntnisse ist er gut verständlich dank der Bilder und Karten. Wir hatten eine großartige Zeit auf der Insel Senja mit jeder Menge Spaß.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.