/ / Was ist aus dem Salomon XA 3D Pro Ultra geworden

Was ist aus dem Salomon XA 3D Pro Ultra geworden

with Keine Kommentare

Zum ersten Mal in Kontakt kam ich mit Trailrunningschuhen von Salomon im Jahr 2007. Für Reportagen über Laufversantaltungen im Alpenraum z.B. über das SkyRace von Val Malenco nach Val Poschiavo brauchte ich einen Schuh, der mir eine vergleichbare Fußbewegungsfreiheit wie ein Turnschuh bietet bei gleichzeitiger Trittsicherheit wie ein Wanderschuh, vor allem aber stoßfester Zehenkappe.
Meine Wahl fiel auf das erste Model des Salomon XA 3D Pro Ultra GTX.
Diesen Schuh besitze ich heute noch – zusätzlich in einer blauen Ausführung.
Beide Schuhe haben mich über Jahre sicher durch die Alpen geführt oder mir auf tagelangen Trekkingtouren von Island, über Norwegen sogar bis in Neuseeland vorzügliche Dienste geleistet.
Die nachfolgenden Bilder zeigen, dass die Jahre nicht spurlos an diesen Schuhen vorüber gegangen sind.

Schnürsystem am Ende
Schnürsystem am Ende
Löcher in der Knickstelle
Löcher in der Knickstelle

Das Schnürsystem ist kurz vorm Durchreißen (5 Jahre altes Model), außerdem haben die Schuhe an den Knickstellen, welche bei der Abrollbewegung des Fußes erzeugt werden, Löcher (7 Jahre altes Model). Dies darf nach bis zu 7 Jahren Einsatz in meinen Augen ruhig passieren und schmälert nicht meine Begeisterung für diese beiden Modelle.

Derart begeistert von diesem Schuh empfahl ich diesen Freunden bzw. meine Freundin kaufte ihn sich für unsere Tour durch Norwegen im Sommer 2013. Leider ist die Qualität des Schuhes nicht mehr vergleichbar mit meinen Modellen: bereits nach wenigen Wochen zeigte das Obermaterial im Bereich des Schnürsystems Löcher bzw. lösten sich die Nähte an den Knickstellen der Fußbewegung auf (beim Schuh meiner Freundin). Meine Freunde berichteten mir, dass sich bei Ihnen sogar die Sohle des Schuhs ablöste.
Der Schuh meiner Freundin musste bereits nach 4 Monaten umgetauscht werden, da die Löcher komplett durch das Obermaterial des Schuhs gingen und auch an den Knickstellen Löcher entstanden.
Der neue Schuh ist 4 Monate alt, wurde nur in Deutschland getragen und somit kaum beansprucht und schon jetzt entstehen wieder Löcher im Obermaterial.
Recherchiert man ein bisschen im Internet häufen sich seit Sommer 2013 Benutzermeinungen mit genau den gleichen Problemen und Unzufriedenheit zum Salomon 3D Pro Ultra GTX.

Im nachfolgenden ein Fotovergleich der Salomon Schuhe 3D Pro Ultra GTX (7 Jahre, 5 Jahre, 4 Monate):

7 Jahre
7 Jahre
5 Jahre
5 Jahre
4 Monate
4 Monate

Ich bin maßlos enttäuscht was aus einem ehemals guten Schuh geworden ist und kann den Salomon XA 3D Pro Ultra in keinster Weise mehr empfehlen.

Nunmehr bin ich auf der Suche nach einem Trailrunningschuh mit fester Zehenkappe (vergleichbar mit einem Wanderschuh). Sollte jemand einen Hersteller bzw. Model empfehlen können bin ich über einen Kommentar dankbar.

Dieser Erfahrungsbericht bzw. die Review schildert meine Erfahrungen bzw. Eindrücke über eine Nutzungsdauer von ein paar Wochen bis hin zu Jahren. Meine Gedanken über die Produktqualität bzw. Langlebigkeit von Outdoorprodukten habe ich diesem Artikel niedergeschrieben.
Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.