/ / Running the Distance – Folge 4: Die Vielfalt des Trainings

Running the Distance – Folge 4: Die Vielfalt des Trainings

with Keine Kommentare

Seitdem wir im November angefangen haben für das Videoprojekt „Running the Distance“ zu drehen ist viel passiert: die Form von Markus ist nicht nur besser geworden, sondern überraschender Weise hat ein weißer Winter Einzug in die Rhein-Main-Region gehalten. Der Schnee hat zumindest mir großen Spaß bereitet, auch wenn das Drehen dadurch erheblich erschwert wurde. Stellt euch vor einhändig das Fahrrad zu steuern und mit der anderen Hand zu filmen. Nicht ganz einfach, oder!?

In Folge 4 von „Running the Distance“ erläutert Markus welche Art des Trainings in seinen Augen äußerst wichtig für eine gute Grundlage ist und erklärt wie er für die nötige Schnelligkeit sorgt. Am Samstag wird sich dann an der Gänsbrüh in Dudenhofen zeigen, ob er mit diesem Training an seine guten Läufe der letzten beiden Jahre beim Ultramarathon anknüpfen kann.

Running the Distance – Folge 4: Die Vielfalt des Trainings from Thomas Guthmann on Vimeo.

Folge 4 ist die letzte Folge vor dem Wettkampf. Über den Wettkampf selbst wird es auch eine Episode geben. Aber zuvor wollen wir mit einer kleinen Umfrage ermitteln, welche Folge euch am besten gefallen hat.

Welche Folge hat Dir am besten gefallen?

  • Folge 3: Das bin ich (33%, 2 Votes)
  • Folge 4: Die Vielfalt des Trainings (33%, 2 Votes)
  • Folge 1: Der lange Weg zum Ultramarathon (17%, 1 Votes)
  • Folge 2: Warum Ultra? (17%, 1 Votes)

Total Voters: 6

Loading ... Loading ...

Über Feedback freue ich mich selbstverständlich, denn meine Videoerfahrung steckt noch in den Kinderschuhen. Also schreibt mir bitte einen Kommentar was ich besser machen kann, was euch gefallen hat und was nicht. Jedes Wort hilft mir besser zu werden.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.