/ / / / Wetterkapriolen

Wetterkapriolen

with 2 Kommentare

Gestern fuhren wir von Revelstoke nach Lake Louise Village. Auf dem Weg dorthin kamen wir durch die Nationalparks Glacier und Yoho. Dort wollten wir wandern und ein paar Tage verbringen. Pustekuchen! Alle Campingplätze noch geschlossen, ebenso fast alle Wanderwege. Der Grund: Schnee!

Schon krass wenn man bedenkt, dass wir in niedrigeren Lagen bei bis zu 40°C regelrecht geröstet werden und bei Hope auf einen schneefreien Zweitausender wanderten. Aber nicht weiter tragisch dachten wir uns. Machen wir eben den Icefields Parkway.

Als wir am Abend in Lake Louise Village ankamen schien die Sonne. Wetter für kurze Hose und T-Shirt. Bis es dunkel wurde planten wir unsere Aktivitäten an dieser Traumstrasse durch die Rocky Mountains.

Normalerweise ist es morgens um 05 Uhr bereits hell, da die Sonne wenig später aufgeht. Doch als an diesem Morgen der Wecker um 5:30 Uhr klingelte war es dunkel und es regnete.

Also schliefen wir länger und würden zu unserer Wanderung um den Lake Louise später aufbrechen.

Als wir gegen 10 Uhr mal die Nase in einer Regenpause aus unserem SleeperVan steckten trauten wir unseren Augen kaum: um uns die Berge mit mächtig Neuschnee!!! Wahnsinn. Wären wir 100 Meter höher würden auch wir im Schnee stecken.

Aktuell überlegen wir, ob wir die Rockies hinten anstellen und erstmal in die weiten Ebenen von Saskatchewan fahren. Denn wir wollen etwas unternehmen, vor allem wandern und nicht kontinuierlich hunderte von Kilometer im Auto abspulen.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

2 Responses

  1. Mathias
    | Antworten

    Wow. Damit hätte ich an eurer Stelle im Juni bei den Temperaturen in niedrigeren Lagen, von denen ihr berichtet habt, überhaupt nicht gerechnet: Neuschnee!!
    Der einzige Vorteil ist hoffentlich: Lake Louise ist dann nicht so überlaufen, oder? Hab von dort noch dunkel ein Disney Schlösschen und Busladungen voller Touris im Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.