/ / / / Einmaliges Erlebnis in weiß – Kreuzfahrt in die Antarktis

Einmaliges Erlebnis in weiß – Kreuzfahrt in die Antarktis

with Keine Kommentare

Schon lange träumten wir davon in die Antarktis zu fahren. Einmal im Leben wollten wir diesen faszinierenden Kontinent erleben, das ewige Eis unter unseren Füßen knirschen hören und die einzigartige Tierwelt mit eigenen Augen bestaunen. Nie hätten wir gedacht, dass dieser Traum so schnell für uns in Erfüllung gehen würde. Einen Überblick unserer einmaligen Erlebnisse  findest Du hier. Unsere Kreuzfahrt in die Antarktis – nun ja eigentlicher besser Expedition, denn Kreuzfahrt ist nicht das richtige Wort für solch eine Unternehmung – führte uns nicht nur auf den siebten Kontinent und in das Reich der Pinguine, sondern auch auf die Falklandinseln und nach Südgeorgien. Dabei lernten wir täglich neue und interessante Dinge bei zahlreichen Vorträgen an Bord. Wir wanderten durch unberührte Landschaften, beobachteten zehntausende watschelnder Königspinguine und Wale zogen zum Greifen nah an uns vorbei.

Die MS Sea Spirit von Poseidon Expedition
Blick nach vorne

Dies und noch vieles mehr erlebten wir bei unserer Schiffsreise in die Antarktis und auch wenn es vielleicht nicht die billigste Urlaubsalternative ist, so war sie doch jeden einzelnen Cent wert. Hätten wir die Möglichkeit noch einmal dorthin zu fahren und abermals in diese faszinierende Welt aus Schnee und Eis einzutauchen, wir würden es sofort tun! Nichtsdestotrotz können wir nur jedem sagen, der selbst mit dem Gedanken spielt eine Antarktis Kreuzfahrt zu unternehmen: Macht es! Es lohnt sich und ihr werdet noch lange Zeit später von diesen einmaligen Erlebnissen und Erfahrungen zehren.

Ist eine Schiffsreise in die Antarktis etwas für mich?

Trotz aller Euphorie sollte man aber im Hinterkopf behalten, dass es sich bei einer Schiffsfahrt in die Antarktis eben nicht um eine herkömmliche Kreuzfahrt handelt. Es gibt Ausflüge mit schnellen Schlauchbooten (Zodiacs), Wind und Wetter können einem zusetzten (so gibt es hier auch im Sommer gerne Minusgrade), je nach Saison muss man mit einer extrem hohen UV-Belastung rechnen (LSF 50+ ist Pflicht) und der wichtigste Punkt ist – das Meer selbst!

Wenn man in die Antarktis reisen möchte, muss man die berühmt-berüchtigte Drakepassage queren. Diese gilt fast als Garant für eine raue See. Doch auch sonst kann es natürlich jederzeit meterhohe Wellen geben. Einen Eindruck davon kann euch vielleicht unser kleines Video geben. Es zeigt kein schlechtes Wetter, sondern „nur“ ein sonniger Tag – mit Sturmböen von 120 km/h!

On the Antarctic Ocean from Thomas Guthmann on Vimeo.

Bei einer Reise in die Antarktis hat man verschiedene Optionen. Wer einfach nur am siebten Kontinent anschlagen möchte um sagen zu können er war dort, der hat dies nach ein paar Tagen Schiffsreise erledigt. Wer jedoch mit allen Sinnen in die antarktische Welt und vor allem deren Tiere eintauchen möchte, der erlebt dies bei einer mehrwöchigen Reise über die Falklandinseln und Südgeorgien bis in die Antarktis.

Wenn man bereit ist ein paar Unannehmlichkeiten und vielleicht heftigen Seegang in Kauf zu nehmen, dann sollte man nicht länger zögern. Dafür wird man mit einer Reise belohnt, die ihres Gleichen suchen wird. Doch für den das alles weniger attraktiv klingt, der bleibt vielleicht besser zu Hause und spart eine Menge Geld.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.