/ / Am Ende der Welt – Neuseelands Norden

Am Ende der Welt – Neuseelands Norden

with Keine Kommentare

Wer hat nicht schon mal davon geträumt ans Ende der Welt zu reisen!? Viele werden mit diesem Gedanken Neuseeland verbinden.

Für mich wurde dieser Traum 2011 im Februar und März, also vor einem knappen Jahr, Wirklichkeit.

Nachdem ich mich für ein paar Tage in Sydney akklimatisiert hatte ging es weiter nach Auckland, um dort den Camper, der für die nächsten zwei Monate mein Zuhause sein sollte, in Empfang zu nehmen.

Der erste Boxenstopp war ein riesiges Einkaufszentrum, das um längen den größten Deutschen Supermarkt übertraf. Den Inhalt des randvollen Einkaufswagen galt es im Camper unterzubringen bevor ich mich in den Linksverkehr stürzen konnte. Nach wenigen Kilometern steuerte ich bereits eine Campsite am Strand an, allzu lange fahren wollte ich heute nicht, sondern mich in Ruhe mit der Technik des Campers vertraut machen.

So richtig begann am nächsten Tag dann die Reise: in mehreren Etappen ging es von Auckland in den hohen Norden zum Cape Reinga.

FORTSETZUNG FOLGT …

 

 

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.