/ / Mein neues Rogen von Hilleberg

Mein neues Rogen von Hilleberg

with 6 Kommentare

Nachdem bereits im Januar ein Foto von mir im aktuellen Hilleberg Zelthandbuch abgedruckt wurde und sich der Kontakt mit Petra Hilleberg weiter intensivierte, wurde ich von ihr mit einem brandneuen 2 Personen Kuppelzelt – dem Rogen in rot – ausgestattet.
Das Hilleberg Rogen ist sozusagen der „kleine Bruder“ vom Allak, welches ich bereits besitze und seit ein paar Jahren gerne verwende. Ich werde das Rogen auf dem John Muir Trail einsetzen und freue mich schon darauf wie es sich bewähren wird. Die Gewichtsersparnis gegenüber dem Allak ist nicht zu verachten.

Einen ausführlichen Test bzw. Erfahrungsbericht zum Hilleberg Rogen wird es nach dem John Muir Trail geben.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

6 Responses

  1. nico
    | Antworten

    Hey Thomas!
    Glückwunsch zum neuen Zelt! Bestimmt ein geniales Teil! Viel Spass damit auf dem John Muir Trail! Wir freuen uns schon auf Deine Bilder! ;)
    Grüße!

    nico

    • Thomas
      | Antworten

      Bisher bin ich begeistert, auch wenn ich es noch nicht wirklich auf Herz und Nieren testen konnte. Das niedrigere Gewicht gegenüber dem Allak merkt man deutlich. Freue mich aufs ausgiebige Testen während dem John Muir Trail :-)

  2. Haha geil Thomas!!! Na siehst du!!! Ein leichteres Hilleberg Zelt! YEAH!!!

    • Thomas
      | Antworten

      :-) War richtig cool, als ich die Email mit der Zusage von Petra bekam und ein paar Wochen später das Zelt. :-)
      In 2,5 Wochen geht’s los. Seit langem wieder schlafen im Zelt unterm Sternenhimmel. Ich freue mich tierisch!

  3. Michael Auras
    | Antworten

    Hej Thomas,
    herzlichen Glückwunsch zum neuen Zelt. 2,1 kg sind kein schlechter Wert. Wenn für Dich das Gewicht wichtig ist schau auch mal bei Simone und Axel auf der Seite http://www.ultrahike.de rein.
    Bis bald Michael

    • Thomas
      | Antworten

      Hi Michael,

      je leichter desto besser ABER der Kamerakram macht mir da einen Strich durch die Rechnung. Letzteres ist mir dann wichtiger, als dass mein Rucksack „nur“ 15 kg hat.
      Danke für den Link. Hab mich gleich mal durch Patagonien geklickt :-)

      Bis bald

      THOMAS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.