/ / Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2014

with Keine Kommentare

Das vergangene Jahr begann super interessant, denn wir waren nach Nord-Norwegen, genauer gesagt Tromsø gereist, um dort Polarlichter zu beobachten. Es war ein eindrucksvolles und unvergessliches Naturschauspiel, das wir am nächtlichen Himmel bewundern konnten. Unsere Erlebnisse haben wir als Video und Fotos festgehalten.

One Million Star Hotel
One Million Star Hotel

Nach diesem aufregenden Jahresstart verbrachten wir viel Zeit mit der Planung des John Muir Trails, welchen wir im Juni/Juli wandern wollten. Zum ersten Mal veröffentlichte Hilleberg ein Foto von mir in seinem Zelthandbuch und zusammen mit Markus und Manuel drehte ich ein kleines Laufvideo.

Im April verbrachten wir eine längere Zeit in Berlin. Hier erkundeten wir verschiedene Vergessene Orte.

Die finale Planung des John Muir Trails wurde durch ein Sponsoring von Hilleberg mit einem neuen Zelt im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert.

Den Juni/Juli verbrachten wir in Kalifornien. Vom Yosemite Valley startend wanderten wir den John Muir Trail mit dem bisher eindrucksvollsten nächtlichen Sternenhimmel, den wir gesehen haben. Leider erging es mir bei der Wanderung nicht so gut, so dass wir bereits nach der Hälfte des John Muir Trails die Wanderung abbrechen mussten. Stattdessen machten wir einen Roadtrip entlang der Küste Kaliforniens auf dem Highway Nummer 1 und verbrachten ein paar Tage in San Francisco.

Durchs Schneefeld
Durchs Schneefeld

Nach unserer Rückkehr aus Amerika wurde es ruhiger was Aktivitäten anging. Stand doch die finale Planung unserer Weltreise an. Einzig beim SIP 2014 waren wir noch mal schwer beschäftigt.

Kurz bevor wir im Oktober zu unserer Weltreise aufbrachen wurde ein Artikel von mir über den Arctic Circle Trail im Outdoor Magazin Gear veröffentlicht.

IMG_3835.JPG

Seit Oktober befinden wir uns nun auf Weltreise. 2,5 Monte sind wir mittlerweile unterwegs. Es wäre zu viel hier niederzuschreiben was wir bereits alles erlebt haben, deshalb verweise ich einfach auf unsere Kategorie Weltreise, welche von der Planung bis hin zu unseren ersten Abenteuern alles enthält.

Das Jahr ging viel zu schnell vorüber auch wenn diese kleine Zusammenfassung so wirkt, als wäre gar nicht viel passiert. Unser kleiner Reise-Foto-Blog wächst beständig und es freut uns, dass wir immer mehr Feedback bekommen. Wer uns unseren Weltreise-Alltag versüßen möchte hat dazu auch von zu Hause aus die Möglichkeit.

 

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.