Glühender Himmel, Feuer und Nordlichter

with Keine Kommentare

Schon sehr lange hatten wir Kontakt zu Stefan von „Show me the world“. Sein Radabenteuer war einfach spannend, garniert mit erstklassigen Fotos und Videos. Nach mehreren Jahren beendete er seine Radreise und der Zufall wollte es, dass Stefan zeitgleich mit uns in Norwegen unterwegs war. Somit verabredeten wir uns für den Abend hoch über dem Städtchen Bismo am See Aursjoen. Wir waren gerade auf dem Berg Blahø LINK somit passte das gut.

Als wir am frühen Abend den Aursjoen erreichten war Stefan bereits da und leider auch eine große Gruppe Jäger. Zum Glück kannte Stefan ein etwas abgelegenes Plätzchen, so dass wir ohne blutige Jagdtrophäen den Abend genießen konnten.

Norwegen Sonnenuntergang
Um kurz vor 9 geht die Sonne unter
Je dunkler es wurde desto windiger und kühler wurde es. Unseren Erzählmarathon unterbrachen wir nur für das Schauspiel der untergehenden Sonne, welches den Himmel und die Wolken wie im Schein eines Feuers zeichnete.

Als die Sonne gänzlich verschwunden war wurde es richtig ungemütlich, so dass wir unsere Daunenjacken anzogen. Das Thermometer zeigte nur noch knapp über null Grad. Zum Glück hatte Stefan trockenes Holz in seinem Bulli, so dass wir im Handumdrehen um ein knisterndes Feuer sitzen konnten. Im rötlichen Schein des Feuers verweilend und dessen Wärme spürend erfuhr unser Reisegeschichten-Austausch einen neuen Boom.

Norwegen Lagerfeuer
Stundenlang sitzen wir am Feuer
Gegen 23 Uhr begannen unsere Mägen zu knurren und wir schmissen den Gaskocher an. Als Stefan unsere Nudelportion erblickte meinte er grinsend „Das ist aber eine ordentliche Radlerportion!“. Zum Glück konnte er im Schein des Feuers nicht erkennen, wie rot unsere Gesichter wurden, denn dies war unsere Standardnudelportion. Zu unserer Verzückung steuerte er noch eine Packung „Chocolate Therapie“ (eine Packung Schokoladenkekse) bei, so dass wir zwei Leckermäulchen auch bestens versorgt waren mit einem süßen Nachtisch.

Norwegen Sternenhimmel beim Camping
Nächtliche Räumerei in den Campern
Es war bereits nach Mitternacht als wir durch Zufall ein weiteres Schauspiel beobachten konnten: am nächtlichen Horizont sahen wir Polarlichter in ihren charakteristischen Bewegungen tanzen.

Norwegen Nordlichter Aurora borealis
Nachts um 01 Uhr zeigen sich Polarlichter am Horizont
Als das Feuer langsam aber sicher ausging und es trotz Daunenjacke immer kälter wurde entschlossen wir uns schlafen zu gehen. Ein Blick auf die Uhr verdeutlichte, dass es dazu höchste Zeit wurde.

Norwegen Plumpsklo
Ein etwas anderes Klo
Am nächsten Morgen entdeckten wir noch ein sehr rustikales Plumpsklo und bei einem kleinen Spaziergang durch die Fjelllandschaft ein Schneehuhn.

Norwegen Schneehuhn
Am nächsten Morgen sehen wir ein Schneehuhn
Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Deine Gedanken zu diesem Thema