Campingplätze in Neuseeland finden – eine hilfreiche App

with Keine Kommentare

Mittlerweile sind wir 4 Wochen in Neuseeland mit unserem SleeperVan unterwegs. Dabei haben wir nicht nur im Zelt übernachtet, sondern auch den ein oder anderen Campingplatz angesteuert.

Wenn wir nicht gerade nach einer Campsite gefragt haben, bedienten wir uns einer wirklich großartigen App: Wikicamps Neuseeland. Diese App zeigt nicht nur unzählige Campingplätze (zusammengefasst in Gruppen je nach Preisniveau), sondern auch Hostels, Tankstellen, Lebensmittelgeschäfte, Wifi-Spots, öffentliche Toiletten und vieles mehr in einer interaktiven Karte, welche auch im Offline-Modus funktioniert.

Thomas meint: Fluch oder Segen
Die App hilft uns sehr eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden und wir wissen im Vorfeld mehr oder weniger auf was wir uns einlassen. Schöne oder günstige Campsites sind überlaufen und man sieht leider deutlich die Spuren der Nutzer. Jeder will das Schönste oder ein Schnäppchen machen – uns eingeschlossen.
Bei dieser App handelt es sich um eine Community-App, welche ständig von Leuten gepflegt und so auf dem aktuellsten Stand gehalten wird.

Wir können die App wärmstens empfehlen.

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Deine Gedanken zu diesem Thema