38. Rodgauer Winterlaufserie mit Nikolauslauf

with Keine Kommentare

Der Schnee kam praktisch einen Tag zu spät in die Niederrungen der Rhein-Main-Region ansonsten hätten weiße Bedingungen beim gestrigen zweiten Durchgang der 38. Rodgauer Winterlaufserie mit dem Nikolauslauf für die Grundschulen Rodgaus vorgeherrscht. So war die Strecke durch Temperaturen um den Gefrierpunkt überwiegend fest und gut zu belaufen, sieht man von den Abschnitten nahe des Weichsees ab, der aufgrund der ergiebigen Regenfälle der vergangenen Tage den Wald flutete und das Wasser seinen Weg auch auf die Laufstrecke fand.

Der Dezember ist traditionsgemäß der Monat, in dem der Nikolauslauf für die Grundschule Rodgaus ausgerichtet wird. Deshalb gingen ab 13:30 Uhr die Schüler der dritten und vierten Klasse auf ihre 2,5 km lange Strecke.165 Schüler hatten sich angemeldet, so dass es richtig wuselig rund um das Maingau-Energie-Stadion zuging.

Nikolauslauf Rodgauer Grundschulen
Start des Nikolauslaufs

Als die Siegerehrung der Schüler in vollem Gange war wurde es Zeit für den Startschuss der 10 km Strecke. Dieser erfolgte pünktlich um 15 Uhr und 341 Teilnehmer verließen nach einer 3/4 Runde auf der Tartanbahn das Stadion. Nach 32:17 min war Aaron Bienenfeld (SSC Hanau-Rodenbach) als Sieger zurück im Maingau-Energie-Stadion. Bei den Frauen siegte Petra Wassiluk (Team Main-Lauf-Cup) in 38:02 min. Wer an einer ausführlichen Berichterstattung interessiert ist erhält diese im online Laufjournal LaufReport.de für das Markus heute vor Ort war.

Nachfolgend eine kleine Fotogalerie zur 38. Rodgauer Winterlaufserie:

Wer an weiteren Fotos interessiert ist findet diese in der Galerie von LaufReport.de

Verfolgen Thomas:

Die Natur hat mich schon immer interessiert. Unabhängig vom Alter verbrachte ich gerne Zeit draußen. Dies hat sich bis heute noch gesteigert denn ich übernachte gerne im Zelt in der Wildnis und versuche die Schönheit der Natur mit der Kamera einzufangen.

Deine Gedanken zu diesem Thema